Penthouse Den Haag

Das Hochhaus namens Strijkijzer ist jedem Den Haag-Besucher mit Sicherheit aufgefallen. Es erstreckt sich neben dem Bahnhof Den Haag Hollandspoor rund 135 Meter in die Höhe. Und ganz oben - im allerletzten Stock - liegen die Sky Bar und das Restaurant Penthouse. 

Hollands höchstes Restaurant

Es ist schon beeindruckend, in solch luftiger Höhe das Abendessen zu genießen. Und weil die Aussicht so einzigartig ist, wird man vor dem Essen vom Ober auch gleich auf den Balkon geführt. Der ist zwar mit Stahlnetzen umgeben, doch etwas mulmig war mir schon. Macht nichts - man erkennt in der Ferne das Meer, Rotterdam und sogar IJmuiden.

Dinner deluxe

So gewaltig wie die Aussicht ist auch das Essen. Ein Beispiel: Das Vorgericht des Menüs bestand aus kalten, gekochten Kalbfleischscheiben, garniert mit Rucola, Oliven, Parmesankäse, Trüffelcreme, gefolgt von Kingkrab-Ravioli, gebratenen Gammas, Fenchel und einer schaumigen Sauce aus Schalentieren. Und so ging es die nächsten Gänge weiter ... herrlich! Was mir besonders gut gefallen hat: Auch die Bedienungen waren erstklassig - supernett und sehr, sehr aufmerksam. Das gibt es ja leider in Holland nicht allzu oft.

Das Penthouse besuchen

Wer mit dem Lift nach oben fahren möchte, um sich das Ganze mal anzusehen, der zahlt 8 Euro. Ein Getränk ist im Eintrittspreis inbegriffen. Wer zum Essen kommt und sich - am besten - vorher angemeldet hat, der kann gratis nach oben fahren. Ein 3-Gänge-Menü kostet 42 Euro, das 4-Gänge-Menü 52 Euro und das 5-Gänge-Menü 59 Euro. An den Samstagabenden legt ab 21.30 Uhr ein DJ auf.