Die Passage in Den Haag

Ende des 19. Jahrhunderts brachte die Passage französisches Großstadtflair nach Den Haag. Endlich konnten die feinen Damen der Den Haager High Society stilgerecht flanieren und sich in den dortigen Läden mit Pariser Mode einkleiden. Noch heute gibt es in der Den Haager Passage schöne, eher hochwertige Geschäfte, zum Beispiel Schuh- und Modeläden, einen riesengroßen Apple Store. 

Die älteste überdachte Einkaufsstraße Hollands

Die im Stil der Neorenaissance-Stil erbaute Passage öffnete zum ersten Mal im Jahr 1885 ihre schmiedeeiserenen Tore. Die vom Den Haager Architekten Petrus Josephus de Sonnaville erbaute Shoppingmeile erinnert ein bisschen an ihr Mailänder Vorbild. Ganz so groß ist die Den Haager Passage zwar nicht, aber fast genauso schön.

Passage Den Haag
Stilvoll shoppen in der Passage von Den Haag

Die Den Haager Passage besuchen

Am besten betritt man die Passage vom Den Haager Buitenhof aus. Das ist der Platz vor dem Binnenhof, an dem es auch schöne Cafés, ein Va Piano, einen Mexikaner und ein Kino gibt. Übrigens: Als Verlängerung der historischen Passage gibt es inzwischen auch eine Neue Passage, die den Durchgang zur Grote Marktstraat (Media Markt, Bijenkorf) ermöglicht. In der Neuen Passage liegt das Hotel Suite Novotel.

Für die Weihnachtseinkäufe in die Den Haager Passage
Für die Weihnachtseinkäufe in die Den Haager Passage

Weitere Fotos von der Den Haager Passage