Westbroekpark und Rosengarten

Der Westbroekpark ist nicht nur bei Kindern (großer Spielplatz!), China-Fans (chinesisches Wok-Restaurant) und Rosenfreunden (Rosengarten!) beliebt, sondern auch bei Festival-Fans, denn mehrmals im Jahr werden hier Veranstaltungen wie das Bier- und Weinfest Dorst oder der Kulturevent De Parade ausgetragen. Ist mal keine Party im Gange, dann ist der Westbroekpark, der im Stadtteil Scheveningen liegt, eine grüne Oase, in der man prima picknicken, Fußball spielen und Boot fahren kann.

Rosengarten "Rosarium"

Von Juni bis November blühen im Rosengarten des Westbroekparks rund 20.000 Rosen - 300 verschiedene Sorten! Angeblich schicken Rosenzüchter aus aller Welt ihre neuen Züchtungen hierher zum Anbau, um sie auch in diesem nordseenahen Klima zu testen. Da der Rosengarten international bekannt ist, wird hier auch jedes Jahr im Juli der sog. Internationale Rozenconcours ausgetragen, bei dem die weltweit schönste und qualitativ hochwertigste Rose gekürt wird. Der Rosengarten eigent sich aber auch sehr gut für ein Picknick oder eine Ruhepause mit einem guten Buch - einschließlich einer bezaubernden Aussicht.

An der Waterkant

Das ist eindeutig mein Favorit: Am Rande des Westbroekparks, bei der Haringskade, stehen ein paar Bänke, Tische und Stühle auf einer Wiese. Dort kann man prima in der Sonne Kaffee trinken und Kuchen essen und dann mit den Ruderbooten namens Titanic und Costa Concordia eine Runde durch den Westbroekpark paddeln. Jetzt nur hoffen, dass die Boote ihrem Namen keine Ehre machen ...

Das Café De Waterkant im Westbroekpark ist täglich von 10 - 21 Uhr geöffnet - und zwar von Königstag (27. April) bis Prinsjesdag (dritter Dienstag im September).